Die Automatendichtung ist eine im November 2015 gegründete Lesereihe in Berlin, bei der Autor_innen von SuKuLTuR aus ihren Leseheften vorlesen.
Wann: Immer am zweiten Freitag des Monats ab 20:30 Uhr.
Wo: Im ORi in der Friedelstraße 8, Neukölln.
Wieviel: kostenlos (über Spenden freut sich das ORi allerdings immer)

  • RSS SuKuLTuR im ORi

    • Angela Lehner am 14.09.2018
      Nach viermonatiger Pause gibt es endlich wieder eine Ausgabe der Automatendichtung! Bevor SUKULTUR das Format neu konzipiert (als alljährlich stattfindende/s Festvial oder Diskussions-und-Leseparty? Oder weiterhin als stinknormale Lesereihe, nur an einem anderen Ort? Wer weiß!), werfen wir Sie noch ein letztes Mal jemandem zum Fraß vor. Und was sage ich jemandem! Es ist ja schließlich […]
    • Hengameh Yaghoobifarah am 13.04.2018
      Im April wird es schön! Aber auch nur für diejenigen, die sich über Institutionen wie das Heimatministerium kaputt lachen können. Wen wir dieses Mal an Land gezogen haben? Niemand Geringeres als Hengameh Yaghoobifarah, Journalist_in, Queerfeminist_in und Projektionsfläche für alle jene, die den Anspruch auf Queerfeminismus, Anti-Rassismus und Political Correctness, also auf Mitgefühl, Respekt und Gerechtigkeit, […]
    • Anneke Lubkowitz am 09.03.2018
      Wie bitte? Seit wann SuKuLTuR blau ist? Na, hören Sie mal! Als hätten wir unsere Pubertät nicht verdaut und zu tief ins Glas geschaut. Vielleicht, ja möglicherweise fanden wir es einfach bloß angebracht, unsere Spezialserie unendlich unwahrscheinlich mit einem anderen Farbreiz zu bedenken als gelb. Und da mittlerweile sieben Hefte der blauen Reihe erschienen sind, war es […]
    • Christian Wöllecke am 09.02.2018
      Nach der Januarsause geht es ganz crémig weiter. Und zwar mit Christian Wöllecke, der uns seine brandaktuellen Erzählung Der Durchbruch vorstellen wird. Wer also dachte, dass der diesjährige Februar nicht mehr verspricht als Tristesse, hat endlich wieder einen Grund zur Freude. Klingt nach Selbstbeweihräucherung? Als wären wie je etwas anderes gewesen als unser größter Fan! […]
    • Leonhard Hieronymi am 12.01.2018
      Ja, wirklich: Die Automatendichtung gibt es noch! Nach zweimonatigem Winterschlaf eröffnen wir das neue Jahr mit Leonhard Hieronymies Babylon Blut Club, das unlängst im besten Verlag erschienen ist, den es überhaupt nur im Universum geben kann: SuKuLTuR. Feieren Sie mit uns daher das neue Jahr, das literarisch nicht nur illuster wie eh und je, sondern […]
    • Anna Hetzer am 13.10.2017
      Freitag der 13.? Oh warum – nur für den Kick für den Augenblick? Nein, Lee, sondern weil unsere Lesungen immer am zweiten Freitag des Monats stattfinden. Wir lieben einfach das Risiko. Daher geht es auch im Oktober nach Japan. Wie wir wissen, kommen wir nicht ohne Langstreckenflug dorthin – was selbstverständlich keine erbauliche Vorstellung darstellt, […]
    • Daniel Ketteler am 08.09.2017
      Der Herbst kann losgehen! Ob er das nicht schon längst getan hat angesichts der Regenmassen in den vergangenen Wochen? Mit Verlaub, aber: Diese Frage würdigen wir keiner Antwort, heißt es doch irgendwo, dass der Mensch während seines gesamten Lebens etwa drei Jahre lang über das Wetter spricht. Ja, richtig gelesen: drei Jahre lang. Sollte die Frage […]
    • Lann Hornscheidt am 11.08.2017
      Die Sommer-Lesungen der Automatendichtung bleiben weiterhin ganz illuster und finden ihren krönenden Abschluss mit Lann Hornscheidt. Ecs hat unlängst die SuKuLTuR-Reihe Aufklärung & Kritik mit einem wunderbaren Beitrag über Gender bereichert. Was bedeuten die Kategorien Mann und Frau? Ist Geschlecht biologisch determiniert oder nicht vielmehr eine soziale Rolle, die wir auszufüllen versuchen? In Zeiten, in […]
    • Marc Degens am 14.07.2017
      Hitzefrei? Unbedingt. Sommerpause? Niemals! Warum sollten wir auch, wo wir doch nur für Sie SuKuLTuR-Mitbegründer und Programmleiter Marc Degens aus Toronto einfliegen lassen? Das unverstandene Genie, dass mit seinen Amigos Frank Maleu und Torsten Franz den Vertrieb von Literatur in Süßwarenautomaten erfunden hat. Sie sehen, wir – um mit Oscar Wildes Worten zu sprechen – […]
    • Theresa Pleitner am 09.06.2017
      Die Sommersaison der Automatendichtung kann los gehen! Eröffnet wird sie dieses Mal von Theresa Pleitner, deren Heft brandaktuell bei uns erschienen ist. Wer nun bei Termini wie brand und Trümmer befürchtet, aus der Lesung nicht wieder lebend rauszukommen, kann unbesorgt sein, denn: Nur unsere Werbung ist sich für keine Effekthascherei zu schade. Daher gilt: den […]